Spirituelle Domäne

    Spirituelle Domäne

    10.13.20
    Das Glaubensbedürfnis des Menschen
    +

    Das Glaubensbedürfnis des Menschen

    Der Mensch ist schwach und verletzlich. Viele unvorhersehbare Kräfte können ihn beeinträchtigen, seine Sehnsüchte und Ziele sabotieren. Er wird krank, verliert Sachen, wird verletzt, er plant – und versagt oft dabei. Wenn der Mensch sich des Ausmaßes des Universums um ihn herum vergegenwärtigt – die Meere, Berge, die Herrlichkeit des Firmaments und der Galaxien -,

    Read More
    10.13.20
    Islam
    +

    Islam

    Gemäß dem Islam ist alles, was wir in diesem unermesslichen Universum sehen und nicht sehen – uns eingeschlossen -, der Herrschaftsbereich des höchsten Wesens, Allah, der eine wahre Gott und Herr. Er existiert ohne Bedürfnisse, ist weder geboren worden noch geschaffen, aber Er selbst hat alles erschaffen und sorgt für jedes Wesen, jedes Atom. Islam

    Read More
    10.13.20
    Der Gesandte des Islam
    +

    Der Gesandte des Islam

    Muhammad (Friede sei mit ihm) war der Prophet und Bote, durch den Gott der Menschheit die letzte Offenbarung übermittelte. Es gibt zahlreiche biblische Prophezeiungen der Ankunft Muhammads (siehe Deuteronomion 18:18-19, Johannes 1:19-21 und 16:7-14). Geboren wurde er um das Jahr 570 christlicher Zeitrechnung in der arabischen Stadt Mekka. Im Zentrum der Stadt stand ein uraltes

    Read More
    10.13.20
    Die Bücher des Islam
    +

    Die Bücher des Islam

    Gott hat der Menschheit zu unterschiedlichen Zeiten verschiedene Bücher offenbart, die Torah, das Evangelium sowie die Psalmen, die Moses, Jesus und David gegeben wurden. Der Koran ist das letzte der heiligen Bücher oder Schriften, das Wort Gottes, ursprünglich in Arabisch vom Engel Gabriel an Muhammad übermittelt. Aber er war immer für die gesamte Menschheit bestimmt

    Read More
    10.13.20
    Toleranz im Islam
    +

    Toleranz im Islam

    Der Koran gibt den Muslimen fünf klare Leitlinien für den Ausbau von Toleranz und Verständigung zwischen den Religionen. Die gottgegebene Würde aller Menschen muss respektiert werden, unabhängig von ihrem Glauben, ihrer Rasse, ethnischer Herkunft, ihrem Geschlecht oder sozialem Stand (siehe der Koran, 17:70). Weil alle von Gott dem Allmächtigen, dem Schöpfer, erschaffen worden sind, müssen

    Read More
    10.13.20
    Die Kaaba
    +

    Die Kaaba

    Die Kaaba ist das schwarze quaderförmige Steingebäude im Hof der Großen Moschee in Mekka. Sie wurde zuerst von Adam errichtet und dann von Ibrahim (Abraham) und seinem Sohn Ismail (Ishmael) als der erste Ort auf der Erde wieder aufgebaut, der voll und ganz der Anbetung Gottes des Allmächtigen, des einen wahren Schöpfers aller, gewidmet war,

    Read More
    10.13.20
    Wie praktizieren Muslime ihren Glauben?
    +

    Wie praktizieren Muslime ihren Glauben?

    Im Arabischen bedeutet Islam ‚Unterwerfung‘, in anderen Worten, die Unterwerfung unter den Willen Gottes. Eine weitere Wortbedeutung ist ‚in den Frieden eintreten‘, speziell den Frieden, den jemand in der Unterwerfung unter Gottes Willen findet. Muslime nehmen in ihrem Leben fünf grundsätzliche Verpflichtungen auf sich, gemeinhin die fünf Säulen des Islam genannt. Im täglichen Leben kann

    Read More
    10.13.20
    Den Islamischen Kalender verstehen
    +

    Den Islamischen Kalender verstehen

    Der islamische Kalender basiert auf einem Mondjahr, das 354 Tage umfasst, unterteilt in 12 volle (monatliche) Mond-Zyklen. Im islamischen Kalender beginnt daher das neue Jahr 10 oder 11 Tage früher als im 364 Tage dauernden Sonnenkalender. Die zwölf Monate des islamischen Jahres heißen wie folgt: Muharram Safar Rabi’ al-Awwal (Rabi’ 1) Rabi’ ath-thani (Rabi 2)

    Read More
    10.13.20
    Der Beitrag des Islam zur menschlichen Zivilisation
    +

    Der Beitrag des Islam zur menschlichen Zivilisation

    Das Goldene Zeitalter des Islam in Wissenschaften, Technologie und geistiger Kultur umfasste beinahe 500 Jahre, vom 9. bis weit hinein ins 14. Jahrhundert. Die muslimischen Errungenschaften in all diesen Wissensgebieten hatten sowohl einen enormen Einfluss auf die europäische Renaissance im 15. und 16. Jahrhundert, als auch auf die Entwicklung moderner wissenschaftlicher Methodik im 17. Jahrhundert.

    Read More